- Werbung -

 

Stadtführung in Koblenz

Foto: RLP-Tourismus

Bildergalerie

Laden Sie hier eigene Bilder zu diesem Beitrag in eine Bildergalerie.

Stadtrundfahrt mit dem Oldiebus:
Erleben Sie eine nostalgische Stadtrundfahrt der besonderen Art mit einem Bus im Stil der 60er Jahre. Genießen Sie einen faszinierenden Blick aus 118 Metern Höhe von der Festung Ehrenbreitstein (Eintritt inkl.) auf den Zusammenfluss von Rhein und Mosel am Deutschen Eck.
Maximale Teilnehmerzahl: 34 Personen.

Schloss Stolzenfels:
Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts ist das Schinkelschloss Stolzenfels unverzichtbarer Teil der Rheinromantik. Mit seinen Flachdächern, Pergolen und Terrassen strahlt Stolzenfels südländische Heiterkeit aus. Preis: auf Anfrage. Für diese Führung wird ein eigener Bus benötigt, der auch über die Koblenz-Touristk angemietet werden kann. Die herausragenden Beispiele ursprünglich romanischer Kirchen in Koblenz stehen im Mittelpunkt dieser Führung. Sie sehen die Stiftskirche St. Kastor Basilika, St. Florin und die Bürgerkirche St. Florin. Während der Führung wird der Unterschie zwischen Architektur, Ausstattung und der Geschichte der Kirchen erläutert.

Weiberwirtschaft – große und kleine Frauen in der Koblenzer Stadtgeschichte (Fußführung): in Gruppen à max. 30 Personen
Angefangen mit Agrippina, der Enkelin des Kaisers Augustus über die adeligen Erbtöchter bis zur jüdischen Geldhändlerin Reynette Bonenfant und den Kommunalpolitikerinnen der Weimarer Zeit spannt sich der Bogen dieser Führung, die ganz sicher nicht nur Frauen interessiert.

Reichstag in Koblenz (Fußführung): in Gruppen à max. 30 Personen
Die große Zeit unter Balduin von Luxemburg im 14. Jahrhundert. Reichstag in Koblenz dem 1338 Reichsgesetze und außenpolitische Entscheidungen (Beginn des 100-jährigen Krieges) verhandelt wurden.

Altstadtführung: (Fußführung) in Gruppen à max. 30 Personen
Lernen Sie eine der ältesten städte Deutschlands bei einem Rundgang durch die historische Altstadt kennen. Die romantischen Gassen zwischen Bailika St. Kastor und der Liebfrauenkirche stellen heute den touristischen Anziehungspunkt Nr. 1 dar. Natürlich dürfen das Kaiser-Wilhelm-Denkmal am Deutschen Eck und das Wahrzeichen der Stadt, der Schängelbrunnen am Rathaus nicht fehlen.

Kombinierte Altstadt-/ Festungsführung (Stadtrundfahrt):
Der Gästeführer begleitet Sie im eigenen Bus zur Festung Ehrenbreitstein. Hier in 118 Metern Höhe bietet sich Ihnen ein fantastischer Blick auf das gesamte Stadtgebiet. Zum Abschluss der Führung kleiner Rundgang um das Deutsche Eck.



Druckansicht
Eigenen Beitrag als Rhein-Urlaubsreporter verfassen

Weitere Ortsführungen

Stadtführung Boppard

Boppard wurde von den Kelten besiedelt, im Jahre 50 v. Chr. von den Römern erobert. Zeugnisse aus... ansehen

Stadtführung Rüdesheim

Rüdesheim, malerisch gelegen im Schnittpunkt von den vier Weinbauregionen Rheinhessen, Rheingau,... ansehen

Führung auf der Festung Ehrenbreitstein

Die Festung Ehrenbreitstein ist eine seit dem 16. Jahrhundert bestehende, ursprünglich... ansehen

Stadtführung Bingen

Bingen am Rhein hat viele Gesichter. Baudenkmäler, Grabfunde, Utensilien und Kunstschätze aus den... ansehen

Suche

- Werbung -

Kurz-Info

Tourist-Info
rhein.com
Tel:  0 26 71 - 30 30
Fax: 0 26 71 - 44 65
E-Mail