Rhein.com > Region > Orte > Detail

- Werbung -

 

Unkel

Unkel, südlich von Königswinter, am Fuße des Siebengebirges, mit einer wunderschönen autofreien Uferpromenade am Rhein gelegen, ist der erste Weinort im nördlichen Rheinland-Pfalz.

Das "Weintor zum Land der Wälder und Reben" hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. Der Stadtkern wurde beispielhaft saniert, Gastronomie und historische Gebäude wurden harmonisch aufeinander abgestimmt. Straßencafés und Terassenwirtschaften sorgen für den besonderen Flair. Moderne Gastlichkeit verbindet sich hier mit Fachwerkromantik und den Zeugen der Geschichte, denn die meisten Gebäude mit wappengeschmückten Toreinfahrten, sowie die prächtigen alten Herrensitze stammen aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Noch älter ist die ehrwürdige Pfarrkirche St. Pantaleon, die bereits um 1200 erbaut wurde. Prachtvoll die Barockausstattung, die man hier und vor allem in dieser Fülle nicht vermutet. Kurzweilige Führungen des Geschichtsvereins (20 Euro für Gruppen bis 25 Personen, Auskunft erhalten Sie unter 02224/902822) bringen dem Besucher all diese Schönheiten näher. Beachtenswert sind die mehr als 20 Bronzetafeln, die prägnant Auskunft über die Geschichte der jeweiligen Örtlichkeit geben. Der historische Kreis schließt sich beim Besuch des Arbeitszimmers von Altkanzler Willy Brandt im alten Rathaus. Es wurde der Nachwelt des 1992 in Unkel Verstorbenen überlassen. Zum Schluss einer Führung trifft man sich beim Unkeler Wein, der leider nur noch vor Ort getrunken werden kann. Zum Verschicken sind die jährlichen Erträge zu gering geworden. Die breite Palette Unkeler Gastlichkeit, das örtliche Vereinsleben, lokale Spezialitäten, regionale Bräuche und die rheinische Lebensfreude erfährt der Besucher aber nicht nur bei den Festen. Von Mai bis Oktober laden Gaststätten und Weinhäuser mit den typischen glasüberdachten Rebengärten zum Besuch ein. Die schönste Anreise nach Unkel erleben Sie im Sommer mit dem Schiff. Schiffsfahrten und Motorbootrundfahrten bieten ein reichhaltiges Programm für Ausflüge rheinauf und rheinab. Bringen Sie vor allem Ihre Fotoausrüstung mit und erobern Sie bei einem Spaziergang die schönen Häuser und Ecken dieser Stadt (hier schon mal eine Seite mit Fotos aus der romantischen Stadt Unkel). Im Stadtplan finden Sie die Lage der einzelnen Örtlichkeiten. Für weitere Aktivitäten bietet Unkel in den Wintermonaten ein Hallenbad, in den Sommermonaten ein Freibad sowie einen Fahrradverleih.

Sehenswürdigkeiten:

historische Gebäude, Fachwerkhäuser, Pfarrkirche, 20 Bronzetafeln, Rathaus (Arbeitszimmer von Altkanzler Willy Brandt)

Freizeitgestaltung:

Naturpark, Siebengebirge, Stadtführung, Schifffahrten, Motorbootrundfahrten, Hallenbad, Freibad



Druckansicht
Eigenen Beitrag als Rhein-Urlaubsreporter verfassen

Suche

- Werbung -

Kurz-Info

Tourist-Information
Linzer Str.
53572 Unkel
Tel: 0 22 24 - 90 28 22

Unterkünfte in Unkel