Rhein.com > Region > Orte > Detail

- Werbung -

 

Niederwerth

Niederwerth, eine rheinabwärts von Koblenz gelegene Flussinselgemeinde mitten im Rhein, ist einmalig in Deutschland. Die Insel gegenüber von Vallendar wird als selbstständige Ortsgemeinde verwaltet.

Bis zum Jahr 1958 war die Insel Niederwerth nur per Schiff oder Fähre zu erreichen. Heute verbindet eine Brücke die Gemeinde mit dem Ufer und der Stadt Vallendar. Umgeben von fruchtbarem Land mit Obst- und Gemüsekulturen macht Niederwerth einen ruhigen und beschaulichen Eindruck. Auch die unbewohnte Insel Graswerth, die nur mit Kähnen angefahren werden kann, gehört zum Gebiet der Gemeinde. Graswerth ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen und bietet zahlreichen Vogelarten Lebensraum. Die Fläche beider Inseln beträgt zusammen über 300 Hektar.

Gräberfunde belegen, dass die Insel bereits im achten Jahrhundert bewohnt war. Erstmals namentlich wurde Niederwerth im 13. Jahrhundert in Urkunden erwähnt. Der Hasenkammerhof, ein Jagdhaus sowie die Ländereien gehörten dem Kurfürsten von Trier. Der englische König Eduard III. besuchte die Insel im Jahr 1338. Klosterfrauen lebten auf der Insel bereits vor dem 13. Jahrhundert. Die Augustiner Chorherren siedelten sich ab dem 15. Jahrhundert in Niederwerth an. Die Augustiner erbauten die bis heute erhaltene spätgotische Kirche sowie das Kloster, welches im 16. Jahrhundert von den Zisterzienserinnen übernommen wurde. Das Kloster blieb bis zu Anfang des 19. Jahrhunderts im Besitz der Zisterzienserinnen. Danach ging es in Privatbesitz über. Die Klosterkirche gilt als eine der besterhaltenen und bedeutendsten Sakralbauten am Mittelrhein.

Die landwirtschaftliche Fläche wird durch den Obst- und Gemüseanbau intensiv genutzt. Jedoch gibt es nur wenige Vollerwerbslandwirte, die Bewirtschaftung wird überwiegend durch Nebenerwerb betrieben. Bekannt ist Niederwerth durch den Spargel- und Erdbeeranbau. Diese Erzeugnisse sind in der näheren Umgebung sehr begehrt.

Sehenswürdigkeiten:
Kirche, Kloster

Freizeitgestaltung:
Stadtführung



Druckansicht
Eigenen Beitrag als Rhein-Urlaubsreporter verfassen

Suche

- Werbung -

Kurz-Info

Tourist-Information
Rathausplatz 5
56179 Vallendar
Tel:  02 61 - 6 50 31 97
Fax: 02 61 - 6 09 53

Unterkünfte in Niederwerth