Rhein.com > Region > Orte > Detail

- Werbung -

 

Bacharach

Wernerkapelle
Foto: RLP-Tourismus

Bildergalerie

Laden Sie hier eigene Bilder zu Bacharach in eine Bildergalerie.

alte Fachwerkhäuser
Foto: RLP-Tourismus

Warum ist es am Rhein so schön? Diese Frage im gleichnamigen Rheinlied lässt sich in Bacharach einfach beantworten. Ein Bummel durch die historischen Gassen und lauschigen Winkel des alten Weinhandelsplatzes fasziniert durch seine vielen Fachwerkschönheiten, seine kunsthistorisch bedeutsamen Kirchenbauten und die stolze Burg Stahleck. Letztere gehört zu den malerischen Jugendherbergen in Europa.

Für den berühmten Schriftsteller Victor Hugo gehörte Bacharach zu den „schönsten Städten der Welt“. Beeindruckend ist die weitgehend intakte Stadtmauer mit ihren Wehrgängen und Türmen. Herrliche Fachwerkbauten zu den auch das „alte Haus“ gehört erstrecken sich rund um die alte Pfarrkirche St. Peter. Ein Bummel durch die Altstadtgassen hin zum Malerwinkel oder hoch zur Burg Stahleck oder der gotischen Wernerkapelle und zugleich Wahrzeichen der Stadt, sind Höhepunkte einer Rheinreise.

Eine weitere Verlockung der man gerne unterliegt ist der Bacharacher Wein. Bekannte Bürger des Städtchens waren  der durch das Volkslied bekannte „Jäger aus Kurpfalz“ und Robert Stolz dessen Stammlokal das Alte Haus war.

Sehenswürdigkeiten:
Historische Altstadt mit prächtigen Fachwerkbauten, begehbare Stadtmauer, Burg Stahleck, Kirche St. Peter (eine romanische dreischiffige Emporenbasilika),  Malerwinkel, Alte kurpfälzische Amtskellerei, Wernerkapelle 

Freizeitgestaltung:
Funzelführung, „Bacharacher Schoppenstecher“ - Tour, Strandbad

 



Druckansicht
Eigenen Beitrag als Rhein-Urlaubsreporter verfassen

Suche

- Werbung -

Kurz-Info

Tourist-Information
Oberstraße 45
55422 Bacharach
Tel.:   0 67 43 - 91 93 03
Fax.:  0 67 43 - 91 93 04
E-Mail

Unterkünfte in Bacharach