Rhein.com > Freizeit > Burgen > Detail

- Werbung -

 

Kurfürstliches Schloss

Kurfürstliches Schloss
Foto: RLP-Tourismus

Bildergalerie

Laden Sie hier eigene Bilder zu diesem Beitrag in eine Bildergalerie.
Kurfürstliches Schloss
Foto: RLP-Tourismus
Kurfürstliches Schloss
Foto: RLP-Tourismus

Die letzte und zugleich prachtvollste Residenz am Mittelrhein ist das Kurfürstliche Schloss. Die bedeutende frühklassizistische Anlage wurde bald nach dem Regierungsantritt des letzten Trierer Kurfürsten und Erzbischofs Clemens Wenzeslaus unter Berücksichtigung der neueren französischen Baukunst in den Jahren 1777 bis 1793 errichtet. 

Durch die Flucht des Kurfürsten vor den französischen Revolutionstruppen wurde die Innenausstattung des Residenzschlosses nie vollendet, 1799 das gesamte Mobiliar verkauft. Der Bau diente ab 1823 als Gerichtsgebäude. Eine politische Rolle spielte das Schloss wenig später als zeitweiliger Wohnsitz des Königs von Preußen und 1923/1924, als hier Separatisten die „Rheinische Republik" ausriefen. 

Die Anlage besteht aus einem lang gestreckten „Corps de Logis" parallel zum Rhein mit 39 Fensterachsen und zweieinhalb Geschossen Höhe. An der Stadtseite schließen sich daran niedrige, halbkreisförmige Flügelbauten an, die einen heute bepflanzten Ehrenhof umschließen. Stadtseitig findet sich zentral ein tempelartiger Portikus mit acht ionischen Säulen, zum Rhein hin ein Portikus mit sechs Säulen und einem Relief, das Allegorien von Rhein und Mosel sowie das kurfürstliche Wappen darstellt. 

1950/51 wurden nach Kriegszerstörungen die Zirkularbauten, das repräsentative Treppenhaus, der weiße Saal und der Gartensaal im Mittelbau in vereinfachter Form rekonstruiert.



Druckansicht
Eigenen Beitrag als Rhein-Urlaubsreporter verfassen

Weitere Burgen

Festung Ehrenbreitstein

Gegenüber der Lahnmündung erhebt sich majestätisch Schloss Stolzenfels auf der linksrheinischen... lesen

Burg Pfalzgrafenstein bei Kaub

Eine ganz besondere Perle in der Schlösser und Burgenkette am Mittelrhein. Die Burg Pfalzgrafenstein... lesen

Burg Gutenfels

Ihr ursprünglicher Name war Burg Cube, als Bauherren gelten die Reichsministerialien von... lesen

Alte Burg am Deutschen Eck

Die Alte Burg ist der einzige mittelalterliche Bau in Koblenz, der die Zeiten überdauert hat. Im... lesen

Burg Katz

Die Burg erhielt Ihren Namen um 1360 als Graf Wilhelm II von Katzenelnbogen mit dem Bau der Burg... lesen

Burg Hoheneck

Das Erzbistum Mainz ließ nach 1290 – 1305 die Wehranlage Burg Haneck oder Hoheneck zur Sicherung des... lesen

Mäuseturm

Der erstmals 1516 überlieferte, sagenumwobene Mäuseturm entstand in der ersten Hälfte des 14.... lesen

Niederwalddenkmal

Das Denkmal wurde nach einem Entwurf von Johann Schilling aus Dresden in den Jahren 1877 – 1883... lesen

Burg Klopp

Vom mittelalterlichen Baubestand ist kaum noch was erhalten, die Burg Klopp gehört zu den ältesten... lesen

Kurfürstliche Stadtburg

Nahe der Moselbrücke liegt am Moselufer in Koblenz die ehemalige Kurfürstliche Burg. In mehreren... lesen

Burg Reichenstein

Schon im frühen 11. Jahrhundert wurde Burg Reichenstein als eine der ältesten Burgen am Mittelrhein... lesen

Schönburg

Zwischen 911 und 1166 n. Chr. Wurde die Schönburg erstmals in der Geschichte erwähnt. Eine... lesen

Burg Rheinstein

1823 erwarb der Hohenzollern – Prinz Ludwig von Preußen die Burg und nannte sie um in Burg... lesen

Burg Sterrenberg / Liebenstein

Die Burg Sterrenberg befindet sich in der Nähe des Ortes Kamp-Bornhofen im Rhein-Lahn-Kreis, in... lesen

Brömserburg / Boosenburg

Die Brömserburg bei Rüdesheim am Rhein lag ursprünglich unmittelbar am Rheinufer, war jedoch trotz... lesen

Burgruine Ehrenfels

Um den Rheingau gegen Angriffe von Norden zu sichern wurde die Burg Ehrenfels um 1210 im Auftrag des... lesen

Marksburg

Als einzige unzerstörte Höhenburg am Mittelrhein gilt die einzigartige Marksburg heute als Sinnbild... lesen

Burg Maus

Burg Maus bekannt als Deuernburg oder Thurnberg gehörte zu den fortschrittlichsten ihrer Zeit. Die... lesen

Oberburg / Boosenburg

Die Oberburg, auch Boosenburg genannt, stammt aus dem 10. / 11. Jahrhundert. Sie wurde in... lesen

Burgruine Reichenberg

Der Trierer Erbischhof gestattete 1319 dem Grafen Wilhelm I von Katzenelnbogen die Errichtung von... lesen

Burg Nollig

In 176 Meter Höhe, oberhalb von Lorch, liegt die Ruine Nollig auf dem Wachtenberg; einem... lesen

Burg Stahleck

Burg Stahleck liegt bei Bacharach am Rhein und wird als Jugendherberge genutzt. Dort trifft man... lesen

Burg Sooneck

Die Burg Sooneck liegt bei Niederheimbach und ist eine der ritterlichsten Burgen am Mittelrhein. Sie... lesen

Burg Rheinfels

Rheinfels ist heute eine der größten Ruinenanlagen am Rhein. Der Besucher ist überrascht von der... lesen

Burg Lahneck

Burg Lahneck wird erstmals im Jahre 1245 urkundlich erwähnt. Im Jahre 1226 vom Mainzer Erzbischof... lesen

Schloss Stolzenfels

Inbegriff der Rheinromantik ist dieses Schinkel-Schloss aus dem 19. Jahrhundert. Schloss Stolzenfels... lesen

Suche

- Werbung -

Kurz-Info

Kurfürstliches Schloss
dient als Behördensitz und
ist nicht zu besichtigen